© Stefanie Brüning


Dauer: 120 Minuten (mit Pause)

Tickets: 15,- / 10,- (erm.)

Gespielt am:

Do 09.11.2023
Fr 10.11.2023
Sa 11.11.2023

Sie heutige Vorstellung ist AUSVERKAUFT:
Restkarten evtl. an der Abendkasse erhältlich

Dramaturgie, Regie:
Mona Glass

Übersetzung von:
Heidi Zerning

alle Rechte beim:
Rowohlt Theater Verlag

Es spielen (in Reihenfolge ihres Auftritts):
Stefanie Brüning, Moni Schopp, Caroline Ritter, Doro Monaco, Denisa Palikarova, Jeannette Bartel-Said Fawy, Birgit Müller, Stefan Wedegärtner



Theater8Frauen Berlin

Top Girls

von Caryl Churchill


Kinder oder Karriere? Anderen den Rücken frei halten oder selbst durchstarten? – Muss sich frau bei der Suche nach Erfolg zwischen eigenen Bedürfnissen und den Erwartungen ihres Umfelds entscheiden? - Die Fragen, mit denen sich das Stück „Top Girls“ der britischen Dramatikerin Caryl Churchill beschäftigt, haben auch nach rund 40 Jahren seit dessen Uraufführung nichts von ihrer Aktualität verloren.

Das Stück erzählt die Geschichte von Marlene, einer erfolgreichen Karrierefrau, die in einer von Männern dominierten Welt nach Macht und Anerkennung strebt. Marlene, Direktorin der „Top Girls“-Stellenagentur, lädt zu ihrer Beförderung sechs Frauen der Weltgeschichte zum Abendessen ein. Es entsteht eine unterhaltsame Diskussionsrunde von Frauen aus verschiedenen Jahrhunderten und Kulturkreisen über das Streben nach einem erfüllten, erfolgreichen Leben – und welche persönlichen Opfer dieses Streben fordern kann.

Spannend wird es, wenn diese historischen Persönlichkeiten im zweiten Teil des Stückes als moderne Arbeitssuchende oder Angestellte in der Stellenarbeitsagentur mit Marlene als frischgebackene geschäftsführende Direktorin wieder auftauchen…

"Top Girls" ist eine kraftvolle Reflexion über die Rolle der Frau in der Gesellschaft, die zum Nachdenken anregt. Es thematisiert soziale Herausforderungen, kapitalistische Selbstausbeutung in einer von Männern dominierten Welt und die Suche nach der eigenen Identität.

Top Girls – © Stefanie Brüning Top Girls – © Stefanie Brüning Top Girls – © Stefanie Brüning