Dauer: 45 Minuten

Tickets: Kinder 6,- / Erwachsene 10,-

Gespielt am:

So 20.09.2020



Hawk and Hill Theatre

Lost in the woods

An absurd comedy for all ages (5+)



„Es waren einmal ein kleines Mädchen und ein kleiner Junge, die hatten sich im Wald verlaufen..“

Normalerweise fangen derartige Geschichten so an. Allerdings scheint es so, als hätten sich die Kinder dieses mal nicht nur im Wald, sondern auch in ihrer eigenen Geschichte verirrt.

„Lost in the Woods“ ist eine absurde Komödie des „Hawk and Hill Theatre“ für alle Altersgruppen (ab 5 Jahren). Die Theatermacher und Künstler Arran Hawkins (UK) und Hila Mercier (Israel) verbinden ihre Jahrzehnte lange Theatererfahrung und erschaffen so eine phantasievolle, unterhaltsame Theater Performance für die ganze Familie, in welcher den klassischen Märchen, wie wir sie kennen, erstaunliche neue Wendungen gegeben werden.

In englischer Sprache

 

Hila Mercier ist eine in Berlin lebende israelische Schauspielerin, Künstlerin und Choreografin. Mercier besuchte das “Nissan Nativ Acting Studio” in Tel Aviv.
Nach ihrem Abschluss im Jahr 2006 engagierte sie sich als Mitbegründerin des "Dimona Culture Lab”, eines Kunstlabors in der Wüste,  das multidisziplinäre und kulturelle Kunstformen erforscht, und war dort als Schauspielerin und Choreografin drei Jahre lang Mitglied des Ensembles.
Seit beinahe zwei Jahrzehnten arbeitet Mercier mit der Improvisationstechnik "Harega" (the now), die auf  dem „Action Theater" von Ruth Zapora basiert und der die Verbindung von Bewegung, Stimme und Text zu Grunde liegt. In ihrer Tätigkeit als Regisseurin entwickelte sie mehrere Stücke und Installationen. Unter anderem 2007 „in silence“ - eine Bewegungsausstellung im öffentlichen Raum, die auf dem  Acco international fringe festival und in diversen Galerien in Tel Aviv gezeigt wurde.
In Berlin leitet sie ein Physical Theatre Ensemble und kreierte 2019 sowohl eine Performance für das „Let me in“ als auch das „Endlich“ Festival.
Außerdem schrieb und inszenierte sie ein Kindertheaterstück für das  "Haifa festival - international children's theater".
Mercier wurde auf dem „Miff Festival“- Milan, Italien für ihre Rolle in dem Film "Who are you to me?" als beste Schauspielerin nominiert und gewann den Titel bei mehreren Festivals in Israel.
Heute ist sie Mitglied des "Political voice institute" im Berliner Maxim Gorki Thater.
2019 gründete Mercier zusammen mit Arran R. Hawkins in Berlin, die experimentell- komödiantische Theatergruppe Va! Va!, die bereits im Mai 2019 im Acud Theater Berlin auftrat.
“Lost in the Woods” ist die erste Produktion des “Hawk & Hill’s Theatre”, des Kollektivs von Arran R. Hawkins und Hila Mercier.


Arran R. Hawkins ist ein aus Cornwall stammender Schauspieler, Regisseur, Schriftsteller und freier Künstler.
Hawkins studierte Theater und freie Kunst am „Truro College” und am “Dartington College of Arts” und half 1994 noch während des Studiums beim Aufbau der “Grinning Gargoyle Theatre Company”.
2008 zog er nach Shanghai, um dort Kunst und Schauspiel zu unterrichten und engagierte sich schon bald in der lokalen Theaterszene. Als Regisseur, Schauspieler, Autor, Produzent, Bühnenmanager und Techniker war er an zahlreichen Produktionen wie “King Lear“, „Much Ado“, „About Nichts“, „Privatleben“, „12. Nacht“ etc. beteiligt.
Unter seiner Leitung entstand 2014 die gefeierte Ausstellung „Black is the Color of my Voice“, über das Leben Nina Simones, welche nach ihrer Eröffnung in Shangha ebenfalls unter anderem in New York, Florida, Seattle, Barbados und auf dem Edinburgh Fringe Festival gezeigt wurde.
Zusammen mit vier Freunden aus Theaterkreisen gründete Hawkins 2013 das Theater Anon, um in Shanghai professionelles, englischsprachiges Theater zu produzieren.
Anfang 2015 schrieb, inzenierte und produzierte Hawkins das Familientheaterstück OZ, in dem er selbst spielte und welches auf Frank L. Baum’s Der Zauberer von OZ basierte.
Desweiteren adaptierte und inzenierte er eine Serie von Kinderbüchern wie “Der kleine Prinz”, “Das Dschungelbuch”, “Carmela The Musical” und “The Absence Of Reason”, ein Stück über Liebe in all ihren Formen, für Shanghai Pride im Jahr 2017/2018.
Arran R. Hawkins zog Ende 2018 nach Berlin und gründete dort zusammen mit Hila Mercier die experimentell - komödiantische Theatergruppe Va! Va!, die bereits im Mai 2019 im Acud Theater Berlin auftrat.
“Lost in the Woods” ist die erste Produktion des “Hawk & Hill’s Theatre”, des Kollektivs von Arran R. Hawkins und Hila Mercier.

“Once upon a time, a little girl and a little boy were lost in the woods”…

That is usually how these things start. Only this time it seems they are not only lost in the woods, but within their own story!

An absurd comedy for all ages (5+), Hawk and Hill theatre bring a new twist to the fairytales you know and love. With buckets full of imagination, and oodles of laughter, Arran Hawkins (UK) and Hila Meckier (Israel) combine their decades of theatrical experience into a fun-filled family theatrical performance you don’t want to miss!


in Englisch


Duration: 45 mins