Dauer: 60 Min.

Tickets: 12 € / 8 € (erm.)

Karten-Reservierung:

Donnerstag 17.01., um 20:00 Uhr  
Samstag 19.01., um 20:00 Uhr  

La[SIC]

Après la Chronique

Multidisziplinäre Performance (nonverbal)

Creation: Nicolas Hermansen (along with the performers)
Stage performers:
Albert Bassas, Jordi Font, *Local performer
Sound performer:
Nicolas Hermansen
Production:
Marie Abel
Stage technician:
Mario Andres Gomez
Spider robot design and initial coding:
Xu Yinghao
Stage, lights and props design:
Nicolas Hermansen

Die aus Barcelona stammende Performancegruppe La[SIC] präsentiert mit ihrer Produktion Après la Chronique eine Performance, die den Zusammenhang von Einsamkeit und sozialen Technologien untersucht: Wir sind vernetzt und doch allein, lebendig in einer toten, virtuellen Welt – einer Welt, in der kein Platz mehr für Geschichten ist. Wohin führt diese Leere, die uns zwingt alle sechs Minuten aufs Handy zu schauen?

La[SIC] entführt das Publikum an einen selbstgeschaffenen Nicht-Ort, an dem menschliche Beziehungen verleugnet werden oder nur medial existieren.

Die Ausgangssituation ist alltäglich: Die beiden Performer sitzen, als Zwillingsfiguren stilisiert, an einem Tisch und essen.

Dieses Szenario wandelt sich nach und nach in eine absurde und surreale Farce, in der jeder in seiner eigenen Welt zu versinken droht. Durch akribische Genauigkeit in der Inszenierung und extrem entschleunigte Bewegungen der Performer entfaltet sich eine unheimliche Atmosphäre der Isoliertheit, die in ihrer Reduzierung und Konzentration an albtraumhafte Szenen aus David Lynch-Filmen erinnert.

An Ass. Cult. Mirando Terpsichore production.
Created with the support of Fabra i Coats, Fàbrica de Creació and La Blanca performance art lab.

Language: no text